Banner
Home Informationskompetenz Wissenswertes über das Nachbarland
Einstieg: Unterrichtsreihe

Beim Einstieg in einer Unterrichtsreihe besteht erst einmal die Schwierigkeit die Vielzahl unterschiedlicher Informationen, die bei den Euregiokompetenz-Teilnehmern über das Nachbarland vorhanden sind, zu ordnen und zu systematisieren.

Mögliche Auswahlkriterien können in diesem Zusammenhang folgenden Kategorien sein: Geographische Lage, Amtssprache, Staatsform/Politisches System, Bevölkerungsgröße/dichte, Wirtschaftliche Rahmenbedingungen und die Geschichte des Landes.

Je nachdem um welche Grenzregion es sich handelt, ergeben sich unterschiedliche Aspekte, die im Unterricht näher vertieft werden können.Vorkenntnisse, die über das Land bestehen, können auch stark von Vorurteilen und Klischees geprägt sein. Es macht aber durchaus Sinn, diese im Unterricht zur Sprache zu bringen, da sich insbesondere über die Vorurteilsproblematik die interkulturellen Unterschiede herausarbeiten lassen.

Es kann durchaus reizvoll sein, eine eigene Befragung mit den Teilnehmern zum Bild von den Nachbarn durchzuführen, um zu überprüfen wie stark verbreitet bestimmte Meinungen in der Bevölkerung (Schülerschaft) über den angrenzenden Nachbarn vorherrschen.

Folgende Leitfragen können eine Orientierung für die Umsetzung der Unterrichtsreihe darstellen:

 

     o Was wissen wir über unser Nachbarland?

     o Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede lassen sich finden?

     o Wie sehen wir den Nachbarn und umgekehrt?